Lade Veranstaltungen

Fachtagung „Monitoring Rad-Schiene 2021“

TSI-SPOT® Analyse

Überblick

Das gesamte Transportwesen steht als wesentlicher Emittent von Treibhausgasen und Feinstaub im Kampf gegen den Klimawandel auf dem Prüfstand. Mit dem „System Eisenbahn“ steht eine zweifelsfreie umweltschonende Technologie zur Verfügung, die hier zu den von der Fachwelt und der Europäischen Union festgelegten Klimazielen einen wesentlichen Beitrag leisten kann und muss. Die jetzt von der Österreichischen Bundesregierung vorgegebene Klimaneutralität bis 2040 wird zu einer drastischen Erhöhungen der Beförderungszahlen von Personen und Gütern auf der Schiene führen, die vom Management der Eisenbahnunternehmen in Österreich entsprechend umgesetzt werden muss.

Durch Aufstockung der Güter- und Personenverkehrsflotte und Erweiterung der Eisenbahninfrastruktur alleine wird dies nicht möglich sein, ohne deren Verfügbarkeit, die dabei zu erhöhen ist, im Auge zu haben. Beim Fahrzeug ist der Zeitaufwand für die Instandhaltungsarbeiten sowie Wartung stark zu reduzieren und beim Fahrweg sind die Sperrzeiten sowie die Langsamfahrstellen zu minimieren. Weiters muss auf die Lärm- Erschütterungsreduktion speziell im urbanen Bereich geachtet werden. In der Instandhaltung wird ein effektives und effizientes Materialkosten- und Zeitmanagement gefragt sein, da mit der verstärkten Nutzung des „Systems Eisenbahn“ der Verschleiß, die Lärmbelästigung und somit auch der Kostendruck auf die Bahnmanager steigen wird.

Der richtige Ansatz ist somit die maximale Schonung von Fahrweg und Fahrzeug durch eine zustandsorientierte und vorausschauende Wartung bereits bei geringsten Fehlern und Abweichungen. Dies ist nur möglich mit Trendanalysen, die auf hochpräzise und wiederholgenaue Messdaten basieren. Kleine Fehler reparieren oder vermeiden geht zudem schneller und kostet weniger.

Bisher wurden seit den 2015 stattfindenden ÖVG-Monitoring Rad-Schiene Fachtagungen fahrzeug- und fahrwegseitige Monitoringsysteme behandelt, mit deren Messdaten relevante Beurteilungsgrößen gebildet werden, um die richtigen Maßnahmen für eine präventive Wartung einzuleiten.

Unter dem Titel „TSI-SPOT® Analyse“ sollen mit Rad-Schiene Experten aller am Prozess „System Eisenbahn“ beteiligten Unternehmen der Industrie, Verkehrs- und Infrastrukturunternehmen sowie der Wissenschaft und Forschung die intelligente Verknüpfung und Verarbeitung aller bisher bekannten und weiterentwickelten Messmethoden sowie Systeme als Schlüssel für eine effiziente prädiktive Instandhaltung von Fahrzeug und Fahrweg vorgestellt und diskutiert werden um den Anforderungen der an die Eisenbahn resultierend aus den anfangs genannten Klimazielen gerecht zu werden.

Als Veranstalter würden wir uns sehr freuen, Sie als Vortragenden oder Teilnehmer im Schlosspark Mauerbach begrüßen zu können. Es wird Ihnen die Gelegenheit geboten, mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Branche Kontakte zu knüpfen, zu pflegen und Themen zu diskutieren, die uns alle bewegen.

Untermauerung „TSI-SPOT® Analyse“ in folgenden 3 Themenbereichen:

  1. Stand der Technik
  2. Schieneninfrastruktur
  3. Fahrzeuge

Key Facts

Dienstag, 15. Juni 2021

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach

Tickets

Regulärer Preis: € 360
ÖVG-Mitglieder: € 280
Live Stream: € 180
(Preise excl. 20% MWSt.)

Up2Date bleiben

Jetzt für den Newsletter anmelden und alle Infos erhalten!

Programm

Die Moderation übernimmt:
07:30

Registrierung, COVID-19 TESTUNG, Ausgabe der Tagungsunterlagen, Frühstück

08:30

Begrüßung

08:35 Keynote

Keynote

10:15

Short break

11:20

Short break

12:30

Lunch break

15:40

Short break

17:30

Ende der Fachtagung

Hotelempfehlung

Schlosspark Mauerbach

Durch Nennung des Veranstaltungsnamens „Monitoring Rad-Schiene 2021“ erhalten sie spezielle Konditionen bei der Buchung.

» Weitere Hotel Infos

Event-Location

Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach
Herzog-Friedrich-Platz 1
Mauerbach, Niederösterreich 3001 Austria
Telefon:
+43 (0) 1 970 30 100
View Veranstaltungsort Website

FAQ

Wie komme ich zum Veranstaltungsort?

Die genaue Adresse finden sie im Feld Event-Location. Öffentliche Verkehrsmittel fahren regelmässig zum Veranstaltungsort!

Kosten für Hotel & Anreise?

Die Kosten für die Unterbringung und Anreise sind nicht in den Tagungskosten inkludiert.

Welche Zahlungsarten werden akzeptiert?

Alle Zahlungen erfolgen ausschliesslich per Überweisung nach Rechnungslegung.

Kann ich mein Ticket stornieren?

Die Tickets können bis 3 Wochen vor der Veranstaltung storniert werden. Es werden die Tagungskosten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 20 refundiert. Sollten sie zu einem späteren Zeitpunkt stornieren so betragen die Kosten 100% der Tagungsgebühr. Die kostenlose Nennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit möglich.

Downloads

Scroll to Top