Session

Das TSI-Spot® Konzept

Abstract

Fahrgäste erwarten sichere und komfortable Züge. Wesentlich für Sicherheit und Komfort ist neben dem Fahrzeugzustand insbesondere auch der Streckenzustand. Pünktliche Züge werden heute vorausgesetzt, daher ist es umso wichtiger ungeplanten Arbeiten an den Strecken zu vermeiden.

Mit Hilfe des TSI-Spot® (Single Point Of Truth) Konzepts von HBK werden Bahnunternehmen in die Lage versetzt wieder einen gesamtheitlichen Blick auf Fahrzeuge und Infrastruktur zu erhalten. Neue Messmethoden und Methoden in der Datenverarbeitung erlauben es unnötigen Verschleiß, verursachende Abweichungen an Fahrzeugen (Räder und Pantograf), sowie Infrastruktur (Oberbau und Oberleitung) frühzeitig in Echtzeit zu erkennen und durch die hohe Datenqualität, sichere vollständig automatisierte Prognosen von Zeitpunkt und Intensität für zukünftige planbare Instandhaltungseingriffe abzuleiten.

Die Instandhaltungsplanung bekommt tagesaktuelle Informationen über den Streckenzustand und die individuelle Reaktion eines Fahrzeugtyps in Echtzeit. Die hochpräzise, kompakte und kostengünstige Messtechnik von HBK, kombiniert mit modernsten Softwarelösungen, ermöglicht die vollautonome Messung der maßgeblichen Oberbau- und Oberleitungsparameter in Echtzeit.

Mit der TSI-Spot®- Konzept kann die Optimierung der Wartungsarbeiten verfeinert werden. Dies führt durch die bessere Planungssicherheit zu niedrigeren Kosten, einer besseren Qualität und zu einer höheren Infrastrukturverfügbarkeit.

Downloads

Scroll to Top